Ernst Udet & Rockwell Kent

Im Sommer 1932 war Ernst Udet als Mitglied der Dr. Fanck-Expedition zu Filmaufnahmen in Grönland. Mit seiner Klemm-Argus 25 W, D-2269 und einer BFW 23 W, D-1970 führten er und der zweite Pilot, Franz Schriek, an der Westküste Flüge für den Film „SOS-Eisberg“ und Versorgungsflüge zwischen dem Hauptlager Umanak und den Filmcamps Igdlorssuit und Nûgâtsiak durch.
Die wenige, bei diesen Flügen transportierte Post gibt es auch mit speziellen Flugmarken, die von dem damals in Igdlorssuit lebenden, amerikanischen Schriftsteller und Graphiker Rockwell Kent, nach einer Idee und Zeichnung von Udet, als Holzschnitt angefertigt wurden. Die Marken, mit einem Spendenwert von 10 Øre und dem anspruchsvollen Schriftzug GRØNLANDSKE LUFTPOST, zeigen eine Brieftaube über einem Eisberg und dem Meer und sind mit primitiven Mitteln, mit rotbrauner Ölfarbe auf einfachem Papier, einzeln per Hand gedruckt worden.

Das hier abgebildete, ungebrauchte Exemplar zeigt die typischen Echtheitsmerkmale, Verwischungen, Schrift- und Bildausfälle; es ist, durch seine Herstellung bedingt, nicht gummiert, besonders farbfrisch und im Originalzustand. Es ist nur noch ein weiteres ungebrauchtes Exemplar bekannt. S. Sanabria 1966, S1.

Die insgesamt 12 Rockwell-Kent-Marken sind viel seltener als die 29 "Blauen Mauritius" - aber auch viel unbekannter!! Sie sind Spitzenstücke der Deutschen Aerophilatelie und der Aerophilatelie der Arktis. Auf der ganzen Welt gesucht - konnten bis zum heutigen Tage erst 9 Belege mit diesen Marken gefunden werden!

Reinhard Hofrichter, am 26. April 2007

 

Literaturhinweise

Örjan Lüning, Luftpostens historia i Norden,
Stockholm 1978, S. 160 und 326f.

Hans Egon Vesper, Die Postgeschichte der Arktis, Bd. II,
Mit Ballon, Luftschiff und Flugzeug in der Arktis,
Düsseldorf 1973, S. 143-160.

Vesper bietet die umfassendste Zusammenstellung über die Luftpost der Dr. Fanck-Expedition. Das Buch ist noch durch den Leiter der Poststempelgilde lieferbar; bitte informieren Sie sich durch www.poststempelgilde.de oder wenden Sie sich an

Helmut Oeleker
Postfach 1951
59479 Soest

Tel.: 0049 2921 75620
FAX: 0049 2921 346082
 

Interessieren Sie sich für die Udet-Flugpost der Dr. Fanck-Expedition in Grönland, dann beachten Sie bitte das Angebot in unserem Forum und die Informationen auf unserer Web Site über Dr. Heinrich Vogler-Greppin - oder wenden Sie sich per E-Mail an reinhard.hofrichter@t-online.de.

Portal